Das DDR-Museum-Steinhude gibt es im Moment nur im Internet. Grund dafür ist, dass verschiedene Einrichtungen  nicht die Möglichkeit eines DDR Museums in Steinhude sehen. Trotzdem wollen wir durch diese Homepage einige Anregungen geben und so vielleicht doch in naher Zukunft ein Museum mit dem Thema DDR in Steinhude zu eröffnen.


Einleitung:

Wir müssen den damaligen Bürgerinnen und Bürgern in der DDR den Respekt zollen, dass sie den Mut hatten sich gegen die sozialistische Diktatur aufzulehnen.

Viele Menschen in der Bundesrepublik wissen gar nicht mehr, wie das Leben in der DDR war und wann der Mauerfall stattgefunden hat. Oft wundert man sich, dass viele glauben, dass der 03.Oktober der Fall der Mauer war.
In den Schulen wird kaum über die DDR gesprochen und viele junge Menschen machen sich nicht die Mühe extra nach Berlin zu fahren um sich dort zu erkundigen.

Niedersachsen hatte die Grenze direkt an die der DDR und oft hatten wir Meldungen über den Grenzübergang Marienborn gehört und gelesen. Die Einreisen waren immer kompliziert und man hatte Angst.

Man muss sich doch auch mal die Frage stellen, ob alles schlecht war in der DDR und wie das System Sozialismus scheitern konnte ?
Wie fühlten sich die eigenen Bürger im Überwachungsstaat ?

Nie wieder darf es eine Teilung Deutschlands geben, nur dafür darf sich die Geschichte niemals wiederholen und das Erlebte und Geschehene darf nicht in Vergessenheit geraten. Keine Diktatur darf es mehr in Deutschland geben !

Wir müssen durch Ausstellungen informieren und in Erinnerung halten.
Das Thema DDR und Wiedervereinigung wird uns noch sehr viele Jahrzehnte begleiten und muss für alle in der Nähe zugänglich gemacht werden und anfassbar sein.

Die nachfolgenden Seiten sollen dazu beitragen.